Qualitätssicherung Made
in Germany – für automa-
tisierte Prozesse mit
höchsten Präzisions-
anforderungen.

Assembly, Testing &
Measuring. Automated.

Wir verbessern die Produkte und Prozesse unserer Kunden. Kontinuierlich. Nachhaltig. Zuverlässig.

Qualitätsoptimierter Produktionsprozess – im Takt der Zeit.

Die Marke Harrandt steht für 60 Jahre höchste Präzision und Genauigkeit. Welches Ziel Sie auch vorgeben: Mit unserer hausinternen Fertigungs- und Entwicklungskompetenz setzen wir mittels maßgeschneiderten, intelligenten und automatisierten Mess- und Prüfsystemen Ihre Vorstellungen präzise und zukunftssicher um. Gemeinsam mit berührungslosen, vollautomatisierten Montage- und Fügeprozessen tragen sie dazu bei, höchste Qualität und maximale Produktivität sicherzustellen.

Qualität seit
über 60 Jahren
Erfolgreich in
mehr als 30 Ländern
Genau messen
auf 1 μm

Sie haben höchste Qualitätsansprüche.
Wir erfüllen sie.

Lösungskonzepte von Harrandt vereinen alles, was Sie für die Optimierung Ihrer vor- und nachgelagerten Produktionsprozesse benötigen: von der Softwareentwicklung über die mechanische und elektrische Konstruktion bis hin zur Umsetzung der kompletten Mess-, Prüf- und Montagetechnologie – alles inhouse. Unsere hochspezialisierte Fertigung ermöglicht es uns, schnell und flexibel individuelle Lösungen für Sie zu entwickeln.

Höchste
Fertigungstiefe –
schnell, flexibel
und unabhängig.

Branchenübergreifendes Prozessverständnis.

Als Weltmarktführer in der Mess-, Prüf- und Montagetechnologie rund um den Automobil-Kolben entwickelt Harrandt seine Kompetenz in der Digitalisierung der Fabrikautomation kontinuierlich weiter. Datenrückverfolgung, Prozessdatenanalyse mit integriertem Feedbackloop - unser Ziel ist es, Ihre Fertigungs- und Qualitätsprozesse noch effizienter, präziser und zukunftsfähiger zu machen. Branchenübergreifend setzt Harrandt durch fundiertes Produkt-, Prozess- und Technologieverständnis Impulse. Dank unseres Know-hows erfüllen wir Ihre Anforderungen mit innovativen Ergebnissen und liefern Ihnen damit einen echten Mehrwert. Mit uns lösen Sie Ihr Qualitätsversprechen ein und bauen Ihren Vorsprung als Premiumhersteller aus.

Die Besten vertrauen auf uns.

Audi    DAF    Ford    Mercedes-Benz
Nissan    Scania    Volvo    Volkswagen
Bekaert    Bosch    Schaeffler   
Mahle    Kolbenschmidt    Federal Mogul
Carrillo    Pankl    Stihl
Comau    Haosen    thyssenkrupp

Machen Sie sich selbst
einen Eindruck.

  • #qualityassurance
  • #innovation
  • #emobility
  • #team
  • #automotive
  • #events
  • #industry40
  • #smartfactory
  • #machinelearning
  • #optimization
  • #challenge
  • #robotics
  • #IoT
  • #cobot

Aussteller auf der Coiltech in Augsburg

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr als Aussteller auf der Coiltech in Augsburg zu sein. Kommen Sie vorbei, besuchen uns an Stand 1-E29 und lassen Sie sich von unseren neuen Produktinnovationen inspirieren. Registrieren Sie sich noch heute und erhalten Ihr kostenloses Messeticket. Wir freuen uns, Sie in Augsburg zu sehen.
www.visitcoiltech.com

  • #qualityassurance
  • #innovation
  • #emobility
  • #team
  • #automotive
  • #events

Vollautomatisierte Montagelinie

Unsere vollautomatisierte Montagelinie ist die perfekte Lösung für eine effiziente und präzise Montage, sowie dem Prüfen und Messen von Klein- und Kleinstteilen.
Ausgestattet mit modernster Robotertechnologie, einem von VISIO NERF integrierten Kamerasystem zur Erkennung der Greifpunkte des Beladeroboters, sowie einem durchdachten SuperTrak-Förderer.
Speziell angefertigte Werkstückträger, welche an dem Förderer angebracht werden, ermöglichen so den Transport zu den einzelnen Montage- und Messstationen.
Die integrierten Roboter übernehmen das Be- und Entladen der Montagelinie und können schnell an verschiedene Anforderungen angepasst werden.
Unsere automatisierten Montage- und Messstationen sind benutzerfreundlich und einfach zu bedienen. Sie ermöglichen zum einen die Montage von unterschiedlichsten Klein- und Kleinstteilen, zum anderen zur Überprüfung von Qualitätsmerkmalen.
Die Stationen lassen sich individuell auf Ihre Bedürfnisse anpassen, sodass die Qualität Ihrer Produkte jederzeit gewährleistet wird.
Nutzen Sie unser fundiertes Wissen zu Ihrem Vorteil.

  • #industry40
  • #qualityassurance
  • #innovation
  • #smartfactory
  • #machinelearning
  • #team
  • #optimization
  • #automotive
  • #challenge
  • #robotics

HARRANDT Technologievorführung

Sie sind Drahthersteller, Stator-Produzent oder Linienbauer im Bereich der E-Mobilität und sind auf der Suche nach der richtigen Prüf- und Messtechnik?
Profitieren Sie von unserer exklusiven Technologievorführung und sichern sich noch heute einen unserer limitierten Termine.
Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 7195 90680 0 oder senden Sie uns einfach eine E-Mail an sales@harrandt.com.
Wir freuen uns mit Ihnen in Kontakt zu treten und Sie bei uns im Haus begrüßen zu dürfen.

  • #qualityassurance
  • #innovation
  • #emobility
  • #team
  • #optimization

Ihre Qualität zuverlässig steigern mit Hilfe von unserem Draht-Prüfmodul

Wir sind stolz darauf, Ihnen hier unser Draht-Prüfmodul präsentieren zu können. Mit der erfolgreichen Abnahme dürfen wir unser Draht-Prüfmodul in Kundenhände übergeben. Auf spezielle und individuelle Wünsche einzugehen und die optimalen Lösungen für die Herausforderungen unserer Kunden anzubieten, liegt uns am Herzen. Sie möchten mehr über die Funktionen und den für Sie daraus resultierenden Mehrwehrt durch Anwendung unserer E-Mobility Module erfahren?
Lösungskonzepte von Harrandt vereinen alles, was Sie für die Optimierung Ihrer vor- und nachgelagerten Produktionsprozesse benötigen: von der Softwareentwicklung über die mechanische und elektrische Konstruktion bis hin zur Umsetzung der kompletten Mess-, Prüf- und Montagetechnologie – alles aus einer Hand.
Prozesssicher, leistungsstark und effizient.
Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 7195 90680 0 oder senden Sie uns einfach eine E-Mail an sales@harrandt.com.
Wir freuen uns mit Ihnen in Kontakt zu treten.

  • #qualityassurance
  • #innovation
  • #emobility
  • #team
  • #optimization

„Das Leben ist bezaubernd, man muss es nur durch die richtige Brille sehen“

Mehr als 950 Millionen Menschen weltweit leiden an einer behebbaren Fehlsichtigkeit. Sie bräuchten eine Brille, können sich aber keine leisten oder haben gar keinen Zugang zu augenoptischer Versorgung. Die Folgen: Kinder können schlecht lernen, Erwachsene keine qualifizierte oder auch gar keine Arbeit ausüben und ihre Familien nicht ernähren. Der dadurch entstehende globale Einkommensverlust beträgt laut einer Studie der WHO von 2019 jährlich über 269 Mrd. USD.
Seit der Gründung 2012 widmet sich der EinDollarBrille e.V. engagiert der Lösung dieses Problems: Ausgehend von der Konstruktion einer einfachen Biegemaschine für Brillengestelle durch den Gründer Martin Aufmuth, ist der Verein inzwischen auf mehr als 280 Angestellte in aktuell 10 Programmländern, 35 Festangestellte und eine Vielzahl an ehrenamtlich Tätigen in Deutschland angewachsen welches das Ziel: eine augenoptische Grundversorgung für alle Menschen weltweit, verfolgen. Dazu gehören neben der Versorgung mit Brillen, Sehtests und der Ausbildung von einheimischen Mitarbeitenden auch Aufklärungsarbeit sowie die internationale Vernetzung mit Partnern.
Die Brille wird heute in Afrika, Lateinamerika und Asien produziert und der Qualitätsstandard muss überall der gleiche und vor allem gleichbleibend sein. Um diesen Qualitätsstandard kontinuierlich einhalten zu können, bedarf es bei den Linsen Stichprobenprüfungen innerhalb der Produktions- und Lieferkette, bevor die Linsen in die Projektländer gegeben werden.
Die Materialkosten einer Brille liegen bei rund einem US-Dollar, daher auch der Vereinsname. Der Brillenrahmen besteht aus einem flexiblen Federstahldraht und bunte Perlen runden ein schickes Design ab. Mittels Biegemaschinen können Brillen in unterschiedlichen Größen hergestellt werden. Durch ein simples Baukastensystem werden Kunststoffgläser in den Stärken von -10,0 bis +8,0 Dioptrien mit nur einem Handgriff in den Rahmen eingeklickt.
Harrandt-Mitarbeiter Markus Wöhrbach, stellvertretender Abteilungsleiter der Entwicklung, ist zufällig durch einen Flyer auf den Verein EinDollarBrille aufmerksam geworden und hat nicht lange gezögert und Kontakt aufgenommen. „Bei so einem großartigen Projekt muss Harrandt seine Expertisen in einer Form einbringen können“, sagte Markus Wöhrbach.
Im vergangenen Dezember haben wir daraufhin Dr. Uwe Schüller und Udo Ulrich, beides Biegetrainer und Maschinenkoordinatoren, von EinDollarBrille bei uns im Hause begrüßen dürfen. Neben dem ersten persönlichen Kennenlernen stand vor allem das „Wie“ für uns im Fokus. Wie können wir EinDollarBrille positiv, nachhaltig und zuverlässig unterstützen?
Im Gesprächsverlauf hat sich herauskristallisiert, dass sowohl an das Gestell als auch die Linsen Genauigkeitsanforderungen im hundertstel Millimeterbereich gestellt sind. Durch sein tiefes technisches Verständnis konnte Valery Andreas, Produktionsleiter bei Harrandt, die Möglichkeiten der spanenden Fertigung aufzeigen, um sogenannte Linsenlehren herzustellen. Auch Dr. Uwe Schüller und Udo Ulrich waren der Meinung, „dass insbesondere die hohen Genauigkeitsanforderungen durch Harrandt erreicht werden können.“ Weg vom messenden Linsen-Prüfverfahren, hin zur lehrenden Prüfung. Mithilfe der von Harrandt gefertigten Linsenlehren können nun zeitaufwändige und fehlerbehaftete messende Prüfungen ersetzt werden. Nachdem das erste Muster der Linsenlehre von Harrandt an EinDollarBrille gesendet wurde, hat die Beauftragung 6 weiterer Linsenlehren nicht lange auf sich warten lassen. Da für die Einhaltung der Qualitätsstandards besonderer Fokus auf den Fertigungstoleranzen liegt, wurden die Linsenlehren 3D-Vermessen und protokolliert. Nachdem die Messergebnisse vorlagen, sagte René Freiherr von Künßberg, EinDollarBrille Leiter Abteilung Optik, Produktion und Logistik, „alle Toleranzen konnten in der Produktion beachtlich exakt eingehalten werden, sodass wir die Lehren zur Qualitätssicherung verwenden können“.
Was uns besonders freut, ist nicht zuletzt der positive Zuspruch zu den Linsenlehren, vielmehr ist es die Wahrnehmung von Dr. Uwe Schüller und Udo Ulrich, dass Harrandt großes Interesse an der Arbeit und dem Produkt des Vereins EinDollarBrille zeigt und dabei die möglichst langanhaltende positive Wirkung im sozialen als auch gesellschaftlichen Bereich des Vereins unterstützen möchte. Für die Zukunft gibt es bereits die Perspektive der weiteren Zusammenarbeit. An dieser Stelle möchten wir uns für das entgegengebrachte Vertrauen des Vereines EinDollarBrille bedanken.

  • #qualityassurance
  • #innovation
  • #team
  • #optimization
  • #challenge

Neue Anwendungen in Harrandt-Anlagen

Das schönste Geschenk für uns und unsere Kunden ist es, wenn wir im Hause Harrandt positive Maschinen-Vorabnahmen erzielen können. Alle Anstrengungen neigen sich dem Ende und die Vorfreude unserer Kunden steigt ins unermessliche, ihre bestellten Maschinenlinien vor Ort willkommen zu heißen. Mit der Maschineninstallation durch unsere Harrandt-Mitarbeiter, einer Schulung, sowie einer erfolgreichen Endabnahme, übergeben wir die Anlagen in die Hände unserer Kunden. Wir zeigen Ihnen hier eine Anlage die durch Roboterbeladung initiiert wird. Um sicherzustellen, dass der Roboter die richtige Greifposition inne hat, haben wir uns erstmals für ein Kamerasystem von VISIO NERF entschieden. In speziell entwickelten und in unserer hauseigenen Fertigung bearbeiteten Werkstückträgern welche an einem SuperTrak-Förderer angebracht sind, durchlaufen kundenspezifische Teile die einzelnen Montage- und Messstationen. Abschließend werden die montierten und geprüften Teile von einem zweiten Roboter aus den Werkstückträgern entnommen und je nach Prüfergebnis in OK oder nicht OK Teileträger übergeben. Wir wünschen unseren Kunden viel Freude, sowie eine mehrwertbringende Arbeitserleichterung durch unsere Harrandt-Anlagen.

  • #qualityassurance
  • #innovation
  • #team
  • #optimization
  • #automotive
  • #robotics

Qualitätskontrolle in der E-Mobility

Wir bei HARRANDT transferieren erfolgreich unser Know-how rund um die automatisierte Mess-, Prüf- und Montagetechnologie in den Bereich der E-Mobility. Um Ihnen unser Leistungsspektrum zur „Qualitätskontrolle in der E-Mobility Statorfertigung“ visuell näher bringen zu können, haben wir in Zusammenarbeit mit Kinkahuna eine Animation entwickelt.
Ziel soll sein, Ihnen darzustellen, bei welchen Prozessschritten innerhalb der Statorfertigung unsere Module mehrwertbringend als Inline- und Offline-Lösungen eingesetzt werden können.
Als Add-on bieten wir Ihnen eine Zentrale Cloud mit allen Mess- und Prüfergebnissen in Echtzeit. Nutzen Sie unser fundiertes Wissen zu Ihrem Vorteil.

  • #qualityassurance
  • #innovation
  • #machinelearning
  • #emobility
  • #optimization
  • #challenge

HARRANDT als Aussteller auf der Coiltech in Augsburg 2023

Auch in diesem Jahr war HARRANDT am 29.03.2023 und 30.03.2023 als Aussteller auf der Coiltech in Augsburg vertreten. Spannende Gespräche, fachliche Diskussionen und ein gemeinsamer Wissenstransfer standen im Vordergrund und zeigten ihren positiven Mehrwert.
Als besonderes Highlight durften wir unser Restmaterial-Prüfmodul ausstellen. Mikrometer genaue Messungen der Lackanhaftungen an allen vier Seiten des zu prüfenden Drahtes konnten direkt vor Ort dargestellt werden. Des Weiteren haben wir einen Beitrag zum Thema „Qualitätskontrolle in der Stator Produktion“ auf der World Magnetic Conference halten dürfen.
Sie hatten nicht die Möglichkeit mit uns persönlich ins Gespräch zu kommen? Wir dürfen Ihnen bereits heute mitteilen, dass wir für Sie auf der Coiltech in Pordenone (Italien) am 20.09.2023 und 21.09.2023 wieder ausstellen.

  • #qualityassurance
  • #innovation
  • #emobility
  • #team
  • #automotive
  • #events

Technologien für die Mobilität der Zukunft

Ein großer Schritt in Richtung Zukunft - wir freuen uns sehr Mitglied dieses großartigen Netzwerkes mit Akteuren entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu sein. Der Cluster "Elektromobilität Süd-West" bietet Zugang zu aktuellen markt- und branchenbezogenen Trends. Der Spitzencluster "Elektromobilität Süd-West" wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und unterstützt durch das Land Baden-Württemberg.

  • #innovation
  • #emobility
  • #team
  • #automotive

1st REUTLINGEN E-MOBILITY DAYS

Wow, was für tolle Reaktionen und Rückmeldungen auf die 1st REUTLINGEN E-MOBILITY DAYS. Vielen Dank für Ihren Besuch und die Gespräche. Wir sind stolz darauf, dass wir an diesem Live-Event mit so großartigen Partnern teilnehmen konnten.

  • #qualityassurance
  • #emobility
  • #automotive

Wir begrüßen Jan Treede als Geschäftsführer Vertrieb und Technik bei Harrandt

Mit seinen mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Geschäftsfeldentwicklung der Industriellen Automatisierung wird Herr Treede Verantwortung für die Umsetzung unserer Strategie übernehmen und die Führungsposition von Harrandt im Bereich der hochpräzisen Montage und Inspektion auf weitere Bereiche ausdehnen, wie zum Beispiel Komponenten der Elektromobilität.

  • #emobility
  • #team
  • #challenge

Ganzheitliche Hairpin-Stator In-Line-Qualitätskontrolle

Unsere Qualitätslösungen zur Herstellung von Premium-Hairpin-Statoren stellen durch die übergeordnete web-basierte KI-Datenbank in Kombination mit entsprechender Prozessregelung die Qualität Ihrer Produkte sicher. Drei Prüfmodule in der Produktion steigern nachhaltig die Qualität und reduzieren die Fehlerkosten signifikant.

  • #industry40
  • #qualityassurance
  • #innovation
  • #smartfactory
  • #emobility
  • #IoT
  • #automotive

Auf ein Wort: Ralph Höh, Konstruktionsleiter

"Mit der Konstruktion wollen wir nicht nur momentane Probleme lösen, sondern auch in die Zukunft denken und eventuelle Probleme behandeln".

  • #qualityassurance
  • #innovation
  • #team
  • #optimization
  • #automotive

Auf ein Wort: Valery Andreas, Leiter der Fertigung

"Wir versuchen das Beste draus zu machen und die Wünsche zu erfüllen".

  • #qualityassurance
  • #team
  • #automotive

Auf ein Wort: Jan Maierhöfer

"Der Vorteil für den Kunden ist, dass man die Geschwindigkeit und die Automatisierung der Maschinen erhöhen kann".

  • #industry40
  • #innovation
  • #smartfactory
  • #machinelearning
  • #team
  • #automotive

Auf ein Wort: Samy Song, Leiter der Innovations- und Elektronikabteilung

"Innovation bei Harrandt heißt aus gewonnener Erfahrung neue Produkte zu entwickeln".

  • #industry40
  • #qualityassurance
  • #innovation
  • #smartfactory
  • #machinelearning
  • #emobility
  • #team
  • #optimization
  • #IoT

Bitte kontaktieren Sie mich.

Bitte rechnen Sie 6 plus 2.

Harrandt vor Ort.

Feinwerktechnik Otto Harrandt GmbH
Robert-Bosch-Straße 25
71397 Leutenbach-Nellmersbach

Google Maps

Standort